ImpressumDatenschutz

01.02.2018 19:00 bis 22:00  

Public space anders gesehen

Eine Veranstaltung zwischen Talk, Workshop und Akrobatik mit FABIAN LANG (Skateboarder, München) und SZIGETI CSONGOR (Künstler, Budapest). Moderiert von Alexis Dworsky.

 

In seinem Projekt URBAN PLAYGROUND geht es Alexis Dworsky mehr noch als um das Motiv von Sport in der Stadt um das Spielfeld in unserem Kopf!

 

Fabian Lang zählt zu den besten Skateboardern Münchens, während Szigeti Csongor, ein Künstler aus Budapest, unter dem Hashtag #publicartfound auf der Straße gefundene Objekte und Szenerien in den Sozialen Medien posted und zur Kunst erklärt. Beiden gemeinsam ist, dass sie auf ungewohnte Weise mit den vorgefundenen Situationen des öffentlichen, urbanen Raums interagieren.

 

In der Wahrnehmung des öffentlichen Raumes lassen wir uns steuern durch die uns bekannten Ordnungselemente, vorgegebenen Wegführungen und seine geregelten Möblierungen. Wir folgend eintrainierten Nutzungsabläufen, überstrahlt von permanent lockenden Konsum- und Lifestyle-Angeboten.

 

Der Künstler Alexis Dworsky hat Fabian Lang und Szigeti Csongor in sein Projekt URBAN PLAYGROUND eingeladen zu einem Gespräch und Aktionen aus unterschiedlichen Perspektiven, in denen der urbane Raum erweitert wird für alternative Formen der Wahrnehmung - zwischen Subkultur, Sport und Kunst.

 

 

Abbildung: Alexis Dworsky, 2018

Fotos: Barbara Hartmann Tumba