ImpressumDatenschutz

14.11.2021 14:00 bis 19:00  

OFFener-Sonntag


Sonderöffnung der beteiligten Offspaces, geführte Rundgänge mit Gabriele Kunkel und Release der aktualisierten Hotspots of Art Map im MaximiliansForum.

In Zusammenarbeit mit dem Ö Projekt.

 

Zwischen 13 und 18 Uhr können am Nachmittag des 14.11. diverse Münchner Offspaces und non-profit Kunsträume bei eigenen Streifzügen entdeckt werden. Ein besonderes Highlight an diesem Tag ist der geführte Offspace-walk, den die Kunsthistorikerin Gabriele Kunkel kostenfrei interessiertem Publikum anbietet. In einer zweistündigen Tour besteht die Möglichkeit gemeinsam neue und in der Szene gut bekannte Kunsträumen und Ausstellungsvitrinen in der Maxvorstadt zu besuchen. Wetterfeste und warme Kleidung wird empfohlen.

 

Anmeldung zum Offspace-walk (Stadtspaziergang mit Gabriele Kunkel zum OFFenen Sonntag, 14 bis 16 Uhr) unter:

veranstaltungen.muenchen.de/rit/veranstaltungen/offspace-walk-stadtspaziergang-zum-offenen-sonntag-14-november-2021-14-bis-16-uhr-deutsch/

oder per Mail mit Angabe von Namen und Telefonkontakt an gabrielekunkel@t-online.de  Restplätze für eine spontane Teilnahme gibt es ggf. vor Ort.

 

Treffpunkt: 13:45 Uhr vor dem MaximiliansForum, unten in der Passage

Maximale Teilnehmeranzahl: 15 Personen

 

Zur Teilnahme am OFFspace Walk

Eine Anmeldung ist nur möglich, wenn Sie sich vorab verbindlich angemeldet haben. Bringen Sie gerne folgende Anmeldebestätigung zum Rundgang mit.

2 G

Sie müssen geimpft oder genesen sein. Dafür benötigen wir Nachweise, die wir am Eingang überprüfen werden. Maske Bitte tragen Sie eine FFP2-Maske in den Innenräumen während des Rundgangs und der Führung. Wenn Sie im Freien von Kunstraum zu Kunstraum laufen, dann besteht keine Maskenpflicht.

 

Zugleich erscheint an diesem Nachmittag die zweite und aktualisierte Hotspots of Art Map mit den Angaben und Links zu über 30 Offspaces und non-profit Kunsträumen in München. Diese Hotspots of Art Map ist von 13 – 18 Uhr kostenlos erhältlich im MaximiliansForum. Mit der Map lassen sich gezielt einzelne Räume besuchen und individuelle Routen zusammenstellen.

 

Sehenswert ist auch die Ausstellung im MaximiliansForum selbst. Unter dem Titel „offspace SENTIMENTAL“ wurden Ausstellungsmacher*innen von Offspaces und Kunstschaufenstern eingeladen, anhand eines alltäglichen oder künstlerischen Objekts Anekdoten über ihre Arbeit zu erzählen. Die Ausstellung inszeniert diese Objekte und Texte in einer multimedialen Installation.

 

Kuratiert wurde die Ausstellung von Hanna Banholzer, Initiatorin des Projekts Hotspots of Art, mit dem sie sich für mehr Sichtbarkeit von nicht-kommerziellen Kunsträumen in München einsetzt. Nach der ersten Auflage eines Übersichtsplans, der im März 2020 erschienen ist, folgt nun im Zuge der Ausstellung im MaximiliansForum eine zweite, aktualisierte Auflage.

 

 

 

 

im Rahmen der Ausstellung

offspace SENTIMENTAL

13.10. - 31.12.2021

Ein Projekt zu Offspaces in München, kuratiert von Hanna Banholzer.

Teilnehmende Offspaces und Schaufenstergalerien:

achtzehnkommazwei, apartment der kunst, EYES ONLY, fructa, Galerie FOE, GiG, Das KloHäuschen, Nicht Verfügbar, NODEPRESSIONROOM, Pinokiothek der Moderne, Rosa Stern Space, sandkasten, super+CENTERCOURT, VIER8L und WELTRAUM

 

Als „Offspace“ werden Räume der Kunst bezeichnet in denen selbstorganisiert oft die ersten

Präsentationen junger Künstler*innen stattfinden. Sie sind Hotspots für noch nicht Etabliertes, an denen sich Kommendes sehen lässt, Künster*innen und Kurator*innen sich ausprobieren und erste Erfahrungen sammeln. Insgesamt sind 15 Münchner Offspaces exemplarisch ausgewählt und erhalten hier eine Bühne, die die Diversität dieser Räume und ihrer unterschiedlichen Konzepte vermittelt. Eine Reihe von Veranstaltungen begleitet das Projekt. Zudem erscheint die Hotspots of Art-Map in aktualisierter Auflage, und im Rahmen der Kooperation MaximiliansForum + Ö bietet Die Färberei/Köşk verschiedene Werkstätten „how to create an artist-run space“ für jungen Künstler*innen und solche, die es werden wollen, an.

 

Weitere Termine:

 

13.10.

Annäherungen – ein Vorspann zu offspace SENTIMENTAL

17 – 19 Uhr

how to create an artist-run space. Eine offene Werkstatt als Ö Projekt von Die Färberei/Kösk zur Ausstellung offspace SENTIMENTAL. Von Künstlerinnen und Bauprofis für junge Künstler*innen und solche, die es werden wollen. Erstes Infotreffen mit dem Fahrradschrauber Antosch Kolakowski und dem Ö Team zur Werkstatt "Wir bauen uns einen mobilen Kunstraum". Anmeldung nicht erforderlich. Im Rahmen der Kooperation MaximiliansForum + Ö wird die Färberei/Köşk weitere unterschiedliche Werkstattsformate zu „how to create an artist run space“ anbieten.

Infos unter diefaerberei.de oder Telefon: 089.62269274.

18 – 20 Uhr

offspace-walk – Rundgang mit Gabriele Kunkel zu ausgewählten Räumen.

Anmeldung erforderlich unter:

veranstaltungen.muenchen.de/rit/veranstaltungen/offspace-walk-13-oktober-18-uhr-deutsch/

 

16.10.

zur Langen Nacht der Museen

take 2 & 3 – Rundgänge zu aktueller Kunst rund um den Marienplatz

Rathausgalerie, Kunstarkaden, Artothek & Bildersaal, MaximiliansForum. In deutscher Sprache

20 – 21 Uhr: take 2 –Rathausgalerie, MaximiliansForum

Onlineregistrierung bis 14.10. erforderlich unter www.muenchen.de/rathausgalerie

 

20.10.

Ausstellungsstart offspace SENTIMENTAL

16 – 19 Uhr

Softopening

19 – 20 Uhr

Nachhaltigkeitswirkungen aus dem off – ein Podiumsgespräch mit Vertreter*innen von Freier Szene und Institutionen.

 

8.12.

19 Uhr

past/present/future – offspaces lokal/international/vernetzt – ein Podiumsgespräch mit Vertreter*innen von Freier Szene und Institutionen aus München, Wien und Zürich. Als Intro kurze Videointerviews von früheren und aktuellen Offspaces in München zusammengestellt von Mathias von Tesmar und Fabian Amend. Veranstaltungsort und detaillierte Information siehe aktuell auf maximiliansforum.de

Fotos: Barbara Hartmann Tumba

Concept & Curation: Hanna Banholzer | Artwork: Nina Bachmann