ImpressumDatenschutz

24.05.2011 bis 17.06.2011  

Deep Dig Dug - Prisma!

Deep Dig Dug ist ein Gemeinschaftsprojekt der in München lebenden KünstlerInnen Motoko Dobashi, Martin Hast, Kaori Nakajima, Matthias Männer und Pablo Alonso aus Berlin. 

Der Titel leitet sich ab von einem in den 80er Jahren in Japan sehr populären Computer-Spiel mit dem Namen Dig Dug, in dem es darum ging, sich Höhlensysteme durch eine virtuelle Landschaft zu graben. Analog dazu versucht das Ausstellungsprojekt nun Netzwerke zu „graben“, die über die Grenzen Deutschlands hinausgehen. 


Programm


25. Mai, 19.00 Uhr: 

Eröffnung „Japanische Nacht“ mit VJ mo und special guests


28. Mai, Einlass 19.00 Uhr, Beginn 20.00 Uhr: 

Tanzperformance von Aya Shimizu (Tokio) und Chizu Kimura (Berlin) mit Live-Musik von Plapla Pinky (Paris/Brüssel) zur

 Langen Nacht der Musik


04. Juni, Einlass 19.00 Uhr, Beginn 20.00 Uhr: 

Tanzperformance von AYA (Tokio) mit Live-Musik von Ryo (Tokio)


11. Juni, Einlass 19.00 Uhr, Beginn 20.00 Uhr:

Butou-Tanzperformance von Aya Irizuki (London)


18. Juni, 12.00 Uhr: 

Natsumatsuri - Japanisches Sommerfest mit kulinalischen Spezialitäten 

 

Fotos: Alescha Birkenholz