ImpressumDatenschutz

29.04.2011 bis 05.05.2011  

ICH DACHTE MAN DARF ALLES

Theater in Vier Teilen

Hedwig Eberle & Anna McCarthy realisieren ein Theaterstück in Kooperation mit befreundeten Künstlern und Musikern:Die Autoren Manuela Gernedel, Sebastian Kellig, Jürgen Schlattl & Hank Schmidt in der Beek haben für das Projekt jeweils ein Stück mit unterschiedlichsten Themen wie Liebe, kaffee- und kuchensüchtige Kinder, die große Freiheit und die Luns geschrieben.Der surrealistischer Slapstick-Krimi CRAP von Jürgen Schlattl, Die große Freiheit TODAY WAS A GOOD DAY AND I DON’T OWE ANYONE ANYTHING von Manuela Gernedel, Die Daily Soap mit Schwierigkeiten I THOUGHT EVERYTHING WAS ALLOWED - Eine Deutsch-Englische Freundschaft in Neun Akten von Sebastian Kellig und Das Müde Musical DER LUNSEN-RING von Hank Schmidt in der Beek werden präsentiert mit musikalischer Live-Begleitung der Musiker Tagar, Albert Pöschl, Nick McCarthy, Damenkapelle & Anton Kaun.Die Schauspieler sind ganz besondere Charaktertypen u.a. Künstler, Musiker, Ergotherapeuten, Krankenpfleger, Väter, Beamten, eine Schauspielerin und viele andere Laien.Das Bühnenbild greift auf das klassische Bauerntheater zurück; rund um den Betrachter spielen sich die vier Stücke auf vier verschiedenen Bühnen ab.Er und sie sind frei und dürfen alles. 

AUFFÜHRUNGEN
Samstag 30 APRIL
Sonntag 1 MAI
Donnerstag 5 MAI
Freitag 6 MAI

Punkt 20:00

SPECIALS:
Nach jeder Aufführung: 
ICH DACHTE MAN DARF ALLES BAR
mit wechselnden Deejays aus dem Untergrund
3.Mai DAMENKAPELLE Live! & LP Release Party 19-24h
6.Mai große Abschlußparty mit allen Beteiligten an den Plattentellern und auf der Bühne
+ Bürodrehstuhlverlosung - jeder fährt mit Drehstuhl nachhause.
OPEN END

 

Fotos: Alescha Birkenholz