29.09.2024

Hennicker/Schmidt UNTER UNS

03.07.2024, 19 Uhr
Eröffnung Teil I – öffentlicher Start der Videoproduktion

06.09.2024, 19 Uhr
Eröffnung Teil II – Zwei-Kanal-Videoinstallation

Der Kunstraum wird vom Künstlerduo Hennicker/Schmidt umfunktioniert zum öffentlich einsehbaren Set ihrer Videoproduktion, die sich vom Aufbau des Filmsettings und den Dreharbeiten bis hin zur finalen Medieninstallation „UNTER UNS“ entwickelt. Im Aufgreifen der umgebenden Architektur und ihrer Oberflächen führt die Installation diese digital weiter und bildet den Raum für eine neue künstlerische Population.

Während der Dreharbeiten zu UNTER UNS“ schlüpfen Hennicker/Schmidt in Kostüme, die sie kaum mehr als menschliche Wesen erkennen lassen. Zwischen Bühnenelementen, weitläufig belegt mit Greenscreen-Stoffen, drehen sie unterschiedliche Szenen und zeichnen die sie umgebenden Geräusche des Raumes auf. In der finalen Bearbeitung des Videomaterials werden sie sich virtuell zur vielzähligen Population amöbenhafter Wesen reproduziert, die in der Zwei-Kanal-Videoinstallation „UNTER UNS“ auf einer Art Kreuzung aufeinandertreffen und interagieren.
Ihre Wege kreuzen sich oder verlaufen linear. Die Regeln, denen die Einzelnen dabei zwischen Koexistenz, Kooperation und Konfrontation folgen, bleiben im Dunklen. Ihre Verhaltensweisen erscheinen uns gewohnt oder fremd, ebenso sinnlos wie zielgerichtet. Das Verhalten dieser Population bleibt anschlussfähig in unterschiedliche Richtungen: Mal nah an der Metapher, mal nah an Dada. Ein Weltausschnitt ohne Erklärung, und es stellt sich die Frage „Was ist da unter uns?“ Abstrahiert thematisiert das Kunstprojekt Fragen zu Lebensräumen und damit verbundenem gemeinschaftlich sozial organisiertem Verhalten.

In ihren multimedialen künstlerischen Installationen bewegt sich das Künstlerduo Melina Hennicker / Michael Schmidt subtil thematisch nahe an gelebtem Alltag und beschäftigt sich mit dem Verhältnis des Menschen zu seiner Umgebung und seinen sozialen Bedingungen. Dabei schaffen Hennicker/Schmidt künstlerisch bildnerische Metaphern, die auf größere aktuelle Themen und Diskurse verweisen. In jüngster Zeit steht dabei das Verhältnis von digitalen und analogen Realitäten – in ihrer zum Teil chaotischen Gleichzeitigkeit oder hybriden Vermischung – im Zentrum ihrer Arbeit. Zugleich verbinden sie dies mit ihrer grundlegenden Auseinandersetzung mit der gemeinschaftlich sozialen Organisation gegenseitig kooperierender Wesen.

Bereits 2023 hatten Hennicker/Schmidt in ihrer Zwei-Kanal-Videoinstallation „Weiche Zeit“ im MaximiliansForum ein beindruckend bildmächtiges, großformatiges Video-Tableau einer eigendynamischen Unterwelt geschaffen. In ihrem Folgeprojekt „UNTER UNS“ entsteht im Kunstraum unter der Oberfläche der Maximiliansstraße nun erneut eine künstliche Parallelkultur, die nicht zuletzt uns selbst in den Blick nimmt.

 

Termine:

03.07.     Öffentlicher Start der Dreharbeiten von UNTER UNS, denen das Publikum der Passage jeweils mittwochs und freitags live bis zum 1.8. folgen kann. Von 1.8.- 5.9. Videoschnitt und Produktion der Zwei-Kanal-Videoinstallation

06.09, 19 Uhr    Eröffnung der Zwei-Kanal-Videoinstallation „Hennicker/Schmidt – UNTER UNS“ zur Open Art 2024

18.09. 19 Uhr    Offene Ö_Werkstatt in Kooperation von Hennicker/Schmidt und Die Färberei.


Mehr Information zu den Veranstaltungen jeweils aktuell auf maximiliansforum.de und diefaerberei.de

 

Hennicker/Schmidt, UNTER UNS, 2024

In Kürze

Hier finden Sie in Kürze weitere Informationen.
Top